Gelassen älter werden

Grafik: iStock-171584626.jpg

Reife Realisten wissen: Wir alle sind spirituelle Wesen

Ihr bestes Alter ist jetzt! – Können Sie sich dafür öffnen? Sie bestimmen Ihr bestes Alter selbst, egal wie viele Kerzen auf Ihrer Geburtstagstorte flackern müssen. ;-)

Schon mal versucht, störende, angstmachende Gedanken, die Sie den ganzen Tag lang denken, zu beobachten? Und sobald Sie welche erwischen, sie in friedvolle, zuversichtliche zu verwandeln?

Das könnte der Auftakt zu einem Leben sein, das die beste Version von Ihnen selbst ans Licht bringt, weil: Gesunde Gedanken auf Dauer erzeugen gesunde Gefühle. Und gesunde Gefühle ziehen gesunde Umstände in Ihr Leben.

Angst, Schuld, Trauer und Wut machen Sie unglücklich und graben Ihre Falten tiefer. Runzelnde Stirn und hängende Mundwinkel sind nämlich keine Indianernamen sondern vermeidbare Zustände. ;-)

Denken Sie friedvoll. – Denken Sie sich lieber gesund und wandeln Sie Horrorgedanken an Siechtum oder Krankheit um in Gedanken vollkommener Beweglichkeit und Gesundheit. Benutzen Sie dazu all Ihre Sinne. Fühlen Sie es, riechen Sie die Frische, sehen Sie sich gesund, hören Sie Ihren gesunden Atem, ertasten Sie Ihren perfekten, gesunden Körper. Reine Übungssache.

Glauben Sie, andere sind glücklicher?

Weil sie jünger sind? Weil sie älter sind? In der Jugend wünscht man sich älter zu sein, um dann im Alter der Jugend nachzutrauern.

Wer kann denn schon gebrauchen, wenn er siebzehn, dreißig oder zweiundfünfzig ist.

Fragen Sie mal einen Siebzehnjährigen, den keiner für voll nimmt, der nicht weiß, was er mit den Noten, die er hat, werden will und der beim ersten Date vor Pickeln strotzt, ob er glücklich ist.

Grafik: iStock-pickel.jpg

Oder fragen Sie mal eine Anfang-Dreißigerin, die sich jeden Tag die Ohren zuhalten muss, weil ihre biologische Uhr hämmert und die sich ungefähr alle zwei Jahre Gedanken um eine neue Stelle machen muss, weil der befristete Vertrag abläuft, ob sie mit ihrem Leben glücklich ist.

Grafik: Fotolia_131133816_Subscription_Monthly_M.jpg

Und die Wechseljahre sind auch nicht immer das reine Vergnügen...

Grafik: iStock-183801605.jpg

In jedem Alter könnte man Anlass zum Unglücklichsein und zur Verzweiflung haben. Wenn man es zulässt. Genauso gut kann man sich für´s Glücklichsein entscheiden.

Kaum zu glauben, aber jedes Alter ist wichtig und lebenswert.

Sie können Ihren Geburtstag ignorieren, Ihr Alter leugnen oder Ihre Gesichtshaut bis zur Erstarrung straffen lassen, Ihr Geburtsdatum bleibt dasselbe.

Übel wird es immer, wenn man sich gegen das Älterwerden wehrt, Angst davor hat oder sogar darüber flucht. – Widerstand erzeugt Druck. – Druck macht Bauchschmerzen. – Bauchschmerzen lassen einen nie gut und friedvoll fühlen. Jede Zelle fühlt sich dann unterdrückt und lässt uns alt aussehen.

Sie sind im besten Alter, wenn Sie einen gemütlichen Nachmittag haben oder auch nur einen schönen Moment. Ohne sorgenvolle Gedanken an die Zukunft oder die Altlasten der Vergangenheit. Ohne einen Kloß im Bauch, der ständig da ist und mal mehr, mal weniger drückt.

Wenn Sie sich gerade gut und friedvoll fühlen, spielt nichts anderes eine Rolle. Gute Gedanken schaffen gute Gefühle. Und damit sind wir bei der wahrscheinlich größten und schönsten Herausforderung des Lebens:

SICH GUTE GEDANKEN ZUR GEWOHNHEIT MACHEN

Das funktioniert, wenn man es wirklich will. Jeden Tag mehr. Ohne Anstrengung. Durch Aufmerksamkeit. Mit Geduld und Beharrlichkeit, ganz egal wie die Gegenwart aussieht.

Fühlen Sie das Jetzt, das schönste Alter!

Dann tanzt jede Zelle in Ihrem Körper und Sie strahlen Freiheit, Schönheit und Leichtigkeit aus.

Grafik: tanzende zelle-.jpg

Damit sind Sie automatisch jünger.

Wie machen Sie jede einzelne Ihrer Zellen glücklich?

Ganz einfach: Gehen Sie liebevoll mit sich selbst um. Das erfordert Geduld und Wiederholung. Und Merkzettel.

Platzieren Sie Merkzettel diskret, aber sichtbar für Sie selbst, wo immer Sie können:

Auf dem Nachttisch, in der Jackentasche, an der Waschmaschine, im Kochtopf, auf dem Bügelbrettbezug, im Sturzhelm, an jedem Spiegel, auf dem Klo [an der Wand natürlich ;-) ] …

mit der Aufschrift

Grafik: zettel_selbstliebe.png

Denn Sie werden es sonst vergessen. Immer wieder. Und Sie werden immer wieder in Ihre alten Denkgewohnheiten zurückfallen. Wir alle haben antrainierte Muster, nach denen wir unser Verhalten zu unseren Mitmenschen oder unser Spiegelbild ständig kritisieren. Kaum ein erwachsener Mensch liebt sich selbst bedingungslos. Jedem Menschen hat der liebe Gott eine große Hauptmacke mitgegeben, an der er sein Leben lang arbeiten darf. Denken Sie manchmal: Hättest du jetzt mal lieber die Klappe gehalten. Dann sind Sie auf einem guten Weg.

Narzissten zum Beispiel – wir bezeichnen sie gern als ...löcher – schreien auch bloß nach Liebe. :-)

Sie haben Steuern hinterzogen, Ihr Kind geschlagen, das Vertrauen Ihrer besten Freundin verraten? Sie haben die acht Bücher auf Ihrem Nachttisch noch nicht durchgelesen? ...

Ihre Schuld [selbstgemacht] und der Druck [ebenfalls selbstgemacht] werden größer und unterschwellig erwarten Sie eine Strafe. Wenn Sie weiter und weiter daraufhin arbeiten, wird die erwartete Strafe auch kommen, denn Ihr Körper nimmt Sie beim Wort. Es folgen Rückenschmerzen, Zahnschmerzen, eine Erkältung, mal ein Magen-, Darmvirus, ein eingeklemmter Nerv, Depressionen oder andere schlimme Dinge… Das ist nicht normal. In keinem Alter.

Schuldgefühle helfen niemandem. Angst auch nicht. Behindern tun sie aber jeden.

Sich Sorgen machen, schuldig fühlen oder ängstlich sein gibt uns die Illusion von Kontrolle. Das hat jahrzehntelang nicht funktioniert, um glücklich zu werden.

Mit Selbstliebe und Dankbarkeit für die kleinen, schönen Dinge im Leben – und es gibt immer welche – können wir diese schlechten Gefühle auflösen. Funktioniert in jedem Fall.

Wenn Sie sich und anderen mit Liebe begegnen, wird Ihr Leben aufregend und eine ungeahnte Freiheit eröffnet sich Ihnen. Sie werden Ihre Berufung finden, eine Aufgabe, die Ihnen Spaß macht und der Menschheit dient, egal wie alt Sie sind. Womit Sie sogar Geld verdienen werden ohne beknackte Kollegen [Entschuldigung] ertragen zu müssen. Sie werden wohnen, wo und mit wem Sie möchten. Sie werden positive Menschen mehr und mehr in Ihr Leben ziehen bzw. die Menschen, mit denen Sie Umgang haben werden positiver.

Stellen Sie sich vor, es gibt keine schlimmen Krankheiten, Sie haben keine Angst und sind sorgenfrei.

Leicht gesagt, schwer gedacht.

Eines kann ich Ihnen versprechen – wenn Sie es immer wieder versuchen und daran arbeiten, wird es Ihnen nicht schaden. Im Gegenteil, je öfter Sie es üben, um so glücklicher und gesünder werden Sie. Die Gerade geht allerdings nie steil nach oben, sondern enthält auch immer Zacken nach unten [es ist sozusagen eine gezackte Gerade nach oben]. Sie wissen, das Ziel kommt näher und näher.

Noch einmal: Egal was Sie den ganzen Tag lang denken, Ihr Unterbewusstsein nimmt Sie beim Wort und macht wahr, was Sie manifestieren. Das weiss wohl jeder instinktiv, doch fällt es uns schwer, es zu glauben und noch schwerer, alte Denkmuster abzulegen.

Wirklich etwas ändern können wir, sobald wir anfangen, uns ehrlich selbst zu reflektieren und voller Wagemut den Dingen ins Auge sehen. Dafür ist es nie zu spät. Wenn wir uns regelmässig Fragen stellen wie:

Was kann ich tun, damit meine Partnerschaft besser wird?

Was kann ich tun, um meine Sehkraft zu verbessern, ausser zum Optiker oder Augenarzt rennen und regelmässig zu sagen, wenn ich die Speisekarte nicht erkennen kann: Meine Augen werden immer schlechter! Wie gesagt, Ihr Körper nimmt Sie beim Wort.

Forschen Sie nach den Umständen, die Sie immer wieder aufs Neue belasten und überlegen Sie, wie Sie die Dinge verbessern können. Die anderen ändern sich erst, wenn Sie sich ändern, nicht wenn sie den anderen sagen, sie möchten sich doch bitte ändern. ;-)

Zu den einzelnen Methoden, wie man etwas verbessern kann, finden Sie Werkzeuge, Methoden, Wege und Informationen in Mathilda*s Selbsthilfegruppe.

Vielleicht waren Sie jahrzehntelang auf dem falschen Dampfer, was Ihren Beruf, Ihren Partner, Ihr Domizil, Ihre Gutmütigkeit und Opferbereitschaft oder Ihr übertriebenes Verantwortungsgefühl betrifft. Kein Wunder, wenn es Ihnen damit nicht gut geht.

Das heisst nicht, dass ihr ganzes Leben eine Lüge war, im Gegenteil. In unglücklichen Umständen zu verharren, wäre eine Lüge und lässt Sie ständig kränkeln.

Holzwege, schlimme Ereignisse, Menschen und Umstände, egal wie lange Sie damit zu tun hatten, haben Sie in Ihrem Leben weitergebracht. Verfluchen Sie sie nicht [mehr].

Sie allein sind es, der für Ihr Glück verantwortlich ist. Das Gesetz der Resonanz gilt für alle Menschen.

Ihr Leben beginnt morgen wieder neu und Sie könnten es als Abenteuer betrachten. Selbst eine schlimme Vergangenheit können Sie verarbeiten und hinter sich lassen.

Denn heute und jeden Tag haben Sie die Wahl:

Hintern zusammenkneifen und alles lassen, wie es ist.

oder

Hintern zusammenkneifen und etwas ändern.

Zu wissen, wie andere ihren Alltag meistern, hilft ungemein. Wenn der ganze Tag von negativen Gedanken und Gefühlen durchdrungen ist, verliert man schnell die Hoffnung und rutscht in die Depression.

Wir möchten Ihnen zeigen, dass Sie ganz und gar nicht allein auf der Welt sind mit ihren Sorgen und Ängsten.

In jedem Alter und in jedem Zustand ist es möglich, [wieder] glücklich zu sein.

Wir möchten Ihnen Hoffnung geben, Möglichkeiten eröffnen, Sie bestärken, Ihnen zeigen, was Sie tun können für Ihre seelische und körperliche Gesundheit. Damit Sie den Tag genießen.

Zusammen mit Ihnen zeigen wir, dass Ihr Leben bestimmt wird von dem, was Sie den ganzen Tag über denken. Nur das zählt. Und sein Denken kann jeder ändern. Wenn er will. Das ist eine bewusste Entscheidung. Dann ändern sich auch die Gefühle und das Bewusstsein. Dann ziehen Sie Glück in Ihr Leben. Das braucht Übung und Geduld. Deshalb werden die wichtigen Details hier auch oft wiederholt. ;-)

In schlechten Zeiten denkt niemand, dass er jemals wieder unbeschwert sein kann. Doch für jeden ist es auf jeden Fall möglich.

Träumen Sie frei! Dann folgt maximale Freiheit. Immer mehr und mehr.

Entwickeln Sie Ihren Sinn für Humor. In jedem Alter ist jede Situation reine Ansichtssache.

Grafik: iStock-537674131.jpg

Hier sind Sie richtig, wenn Sie sich und Ihren bisherige Biografie akzeptieren, wenn Sie mutig in den Spiegel blicken und Ihr Leben jeden Tag aus eigenen Kräften heraus optimieren wollen.

Ab jetzt!

Herzlichst

Ihre Ria Schmuck

Inhaberin 1305 Verlag